• Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap


Pokalhelden

Mannschaftstreffen der Eintracht 30 Jahre nach Titelgewinnen

 

Wiedersehen der Kreispokalsieger 1985 und 1986

 

Die erste Fußballmannschaft unseres SV DJK Eintracht Börger hat 1985 den seit 1980 ausgespielten Kreispokal gewonnen. Ein Jahr später gelang die Titelverteidigung, was 1991 nur noch der SV Union Meppen schaffte.

Die Erfolgsfußballer von damals trafen sich jetzt drei Jahrzehnte nach dem ersten Pokalsieg zu einem Wiedersehen, organisiert von Hans Albers, Klemens Kröger und Heiner Mäsker.

Das Wiedersehen der Kreispokalsieger 1985 und Pokalverteidiger 1986 wurde am 30.Mai 2015 ausgiebig gefeiert und alte Erinnerungen ausgetauscht sowie Bilder und Filme der Finalbegegnungen angesehen.

 

Als Eintracht 1985 die Trophäe in Bokeloh mit 2:1 nach Verlängerung gegen Concordia Emsbüren holte und das Double perfekt machte, hatte sie in jenem Jahr zum dritten Mal „zugeschlagen“ und damit unter der Führung des heutigen Ehrenvorsitzenden Hans Geers unterstrichen: Der Verein ist wieder eine Macht.

„Es war nicht unverdient, denn Börger hatte mit dem Torjäger und zweifachen Torschützen Hans Ruhsland einen ,Matchwinner‘, der Emsbüren fehlte“, schrieb die Ems-Zeitung 1985 nach dem 2:1.

„Da bin ich ganz ehrlich. Da gehört auch Glück dazu“, wird Trainer Hermann Grote nach dem Erfolg gegen den klassenhöheren Kreisligisten zitiert. Grote beim Wiedersehen: „Ich hatte eine gute Mannschaft übernommen und zwei, drei Leute dazubekommen.“

 

Zwölf Monate später standen die Börgeraner in Lähden gegen den SV Dohren erneut im Endspiel, das mit 8:1 nach Verlängerung gewonnen werden konnte.

Ein Eigentor zum 1:1 rettete das Team in die Verlängerung, in der Eintracht noch sieben Tore erzielte. Schiedsrichter Dieter Suhr hatte Mitleid mit Dohren. Er pfiff bereits nach 24 statt 30 Minuten ab, war am 16. Juni 1986 in der Ems-Zeitung zu lesen.

Wieder war die Eintracht damit für den Bezirkspokalwettbewerb qualifiziert. Erst in der 4. Runde kam beim 1:6 gegen den Verbandsligisten SV Eintracht Nordhorn das Aus.

 

Aufstellungen der Siegerteams

Pokalsieger 1985: (2:1 nach Verlängerung in Bokeloh gegen Concordia Emsbüren) Clemens Hunfeld, Klemens Kröger, Hans-Hermann Kronabel, Hermann Többen, Dieter Pohlgeers, Dieter Kröger, Heiner Mäsker, Hermann-Josef Schürmann, Hermann Albers, Hans Ruhsland, Hans Albers (Heinz Kronabel, Wolfgang Kögler und Jürgen Korten)

 

Pokalverteidiger 1986: (8:1 nach Verlängerung in Lähden gegen SV Dohren) Clemens Hunfeld, Dieter Kröger, Hermann Többen, Hans Albers, Martin Krömer, Bernhard Schürmann, Klemens Kröger, Heiner Mäsker, Hermann Albers, Hans Ruhsland (46. Dieter Pohlgeers) und Hans-Hermann Kronabel

 

Wiedersehen der Kreispokalsieger 1985 und Pokalverteidiger 1986 - Mai 2015

Neue Trainingssachen für Leichtathleten

Neue Ausstattung für unsere Leichtathleten
 
 
Am So-31.Mai 2015 wurden die neuen Trainingssachen für unsere Leichtathleten ausgegeben und ein Foto mit den Sponsoren gemacht.
 
  • Alle Leichtathleten wurden mit Lauf-T-Shirt, Laufhose und Trainingsanzug ausgestattet. Gesponsert wurden diese vom ortsansässigen Bauunternehmen Robben.
  • Die Firma naturstrom Fleer aus Börger stattete die Abnehmer der Sportabzeichen mit neuen T-Shirts aus.
 
Herzlicher Dank an die Sponsoren!
 

Unsere Leichtathleten mit Sponsorin Ingrid Robben - Mai 2015

Sponsor Klaus Fleer mit den Sportabzeichenabnehmern (es fehlen Hubert und Margret) - Mai 2015

 

Vorankündigung:
Neben den üblichen Terminen werden Sportabzeichen am Sa-11.07.2015 ganztägig auf dem Sportplatz und im Schwimmbad abgenommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Besonders freuen sich die Abnehmer über "Neulinge", die das Sportabzeichen zum ersten Mal machen wollen.
 
Bei Fragen zum Sportabzeichen können die Sportabzeichenabnehmer unseres Vereins (Werner Jablonski, Anni Geers, Hermann Klaas, Jens Henzen, Maike Behnen, Hubert Westerhoff und Margret Sievers) gerne angesprochen werden.
 
 

Leichtathletik-Herren - Mai 2015

Leichtathletik-Damen - Mai 2015

F I N A L E verloren

BÖRGER verliert unglücklich im Elfmeterschießen.

 

 

Börger Nachwuchsfußballer spielen starkes Finale!

 

Unsere D-Junioren spielten heute (Di-12.Mai 2015) bei hervorragendem Fußballwetter vor mehr als 100 Zuschauern im Stadion an der Waldstraße das Finale des Kreispokals 2015.

 

In der etwas nervöser Anfangsphase hatten die jungen Papenburger mehr vom Spiel und konnten einigen gute Torchancen herausspielen. Eine davon wurde zum frühen Gegentreffer durch die Kreisligisten aus Papenburg genutzt. Anschließend kamen unsere D-Junioren immer besser ins Spiel und erspielten ihrerseits einige gute Torchancen - leider ohne Torerfolg. Die Mannschaften gingen mit 0-1 in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte war schnell klar, daß die Trainer Thomas und Berthold die richtigen Worte gefunden hatten, um unsere jungen Kicker zu motivieren. Börger wurde immer stärker und hatte die selbsternannten Favoriten aus Papenburg komplett im Griff. Der verdiente Ausgleich und die Führung zum 2-1 entsprachen vollkommen dem Spielverlauf. Leider konnten mehrere Chancen zum 3-1 nicht genutzt werden. Papenburg war am Rande einer Niederlage, traf aber in der letzten Minute zum 2-2 und zwang unsere starke Mannschaft ins Elfmeterschießen.

 

Vor dem Finale war von den Papenburgern zu lesen, daß man unsere Börgeraner D-Junioren überheblicherweise "als durchaus machbare Aufgabe" eingestuft und damit offensichtlich unterschätzt hatte. Wir sahen ein ausgeglichenes Finale, das durchaus auch von Börger hätte gewonnen werden können.

Im folgenden Elfmeterschießen hatte Papenburg wie schon im Halbfinale das Glück auf seiner Seite.

 

Die ersten 5 Schützen:

     Börger     Tor  vorbei  Tor  Tor        Tor

     BW-Pbg   Tor  Tor      Tor  gehalten Tor

Unentschieden nach den ersten Elfmetern. Nun musste je Durchgang ein Schütze jeder Mannschaft antreten:

     Börger     vorbei

     BW-Pbg   Tor

 

Der Elfmeterkrimi wurde von den D-Junioren aus Papenburg mit 4-5 gewonnen - Endstand also 6-7. Herzlichen Glückwunsch an den Kreispokalsieger-Nord 2015: BW Papenburg I.

 

Herzlichen Glückwunsch aber vor allem an unsere Mannschaft für das tolle und spannende Fußballspiel !!

Die zahlreichen Zuschauer waren sich einig, ein packendes, spannendes, spielerisch gutes sowie faires Finale gesehen zu haben.

 

Vielen Dank auch an alle Helfer, die für Musik, Essen und Getränke gesorgt haben! Unter den zahlreichen Fans waren u.a. unsere 1.+2.Herren, die D-Mädchen unserer Spielgemeinschaft mit Werpeloh sowie der Halbfinalgegner, die D-Junioren aus Surwold vertreten. Danke an alle für eure Unterstützung!

 

Das Bild zeigt unsere D-Junioren nach dem verlorenen Finale.

     hinten vlnr: Bernd, Danny, Dominik, Daniel, Lukas

     vorne vlnr: Justin, Tim-Mattis, Elias, Felix, Luis, Jannik, Ole

     (es fehlen die Trainer Thomas und Berthold)

 

Leichtathletik 2015

 

Aktivitäten unserer Leichtathleten 2015

 


 

Silvesterlauf 2015 in Sögel (31.12.2015)
 
18 Läufer des SV Eintracht Börger waren beim 30sten Silvesterlauf in Sögel am Start. Bei besten äußeren Bedingungen verlief die Strecke größtenteils über den Hümmlinger Pilgerweg. Dabei erreichten zwei unserer jüngsten Athleten über 2,5km den ersten Platz.
 
 
Alle Ergebnisse hier:

 

600m Bambinilauf
Ben Grote und Emilia Korte - dieser Lauf wurde ohne Zeitmessung durchgeführt
Schüler 2,5km M6
1. Theo Wintering 15:15min
Schüler 2,5km M7
1. Mateo Henzen 12:49min
Schüler 2,5km M9
4. Til Grote 14:04min
Schülerin 2,5km W8
8. Emilia Korte 17:09min
Schülerin 2,5km W9
4. Emma Henzen 15:06min
Schülerin 2,5km W10
3. Nele Reichenberg 16:09min
 
5km Lauf W35
5. Ines Grote 32:21min
10km Lauf W30
4. Britta Wöste 56:26min
5. Maike Behnen 56:44min
10km Lauf W45
7. Margret Wöste 1:02:57min
10km Lauf W50
3. Anni Geers 59:46min
 
10km Lauf M
9. Timo Schürmann 45:59min
15. Ansger Kossen 57:13min
10km Lauf M40
6. Jens Henzen 47:28min
10km Lauf M45
23. Andreas Bölle 52:30min
10km Lauf M50
7. Bernd Sebers 47:59min

 

Fotos in der Bildergalerie >>

 


Crosslauf im Waldstadion Papenburg
 
...am 13.12.2015.

Trainer Jens ist die Anspannung vor dem Start anzusehen...

 

...uns los geht's. Start des Bambinilaufs U8 (unsere Läuferinnen in weiß: Ida und Enja)

 

Bambini 600m M6
5. Wintering, Theo 3:19min
Bambini 600m M7
2. Henzen, Mateo 2:37min
Bambini 600m W6
8. Wintering, Wiebke 3:27min
11. Kummer, Luisa 3:34min
Bambini 600m W7
11. Schürmann, Ida 3:28
12. Zdralik, Enja 3:32min
760m U10 - W8
16. Meyners, Toske 4:33min
760m U10 - W9
14. Henzen, Emma 4:01min
 
alle Ergebnisse der Läufe siehe hier
 
 

Nikolauslauf Meppen am 06.12.2015
 
Hier waren einige unserer jungen Läufer gemeldet.
 
...Erwärmungsphase nach Anleitung von Jens
 
600m Weiblich U8
17. Schürmann, Ida 2:53min
21. Zdralik, Enja 2:57min
30. Wintering, Wiebke 3:11min
37. Goldenstein, Jule 3:21min
600m Männliche U8
3. Henzen, Mateo 2:15min
6. Korten, Simon 2:26min
11. Jansen, Daniel 2:32min
14. Wintering, Theo 2:36min
1500m U10 - W8
14. Korte, Emilia 9:32min
20. Meyners, Toske 10:46min
1500m U10 - W9
11. Henzen, Emma 9:18min
14. Klaßen, Greta 9:31min
1500m U12 - W10
13. Reichenberg, Nele 9:18min
15. Grote Andrea 10:21min
 
alle Ergebnisse der Läufe siehe hier
 
 

Lingener Emslandcross
 
Crosslauf bei winterlichem Wetter am 22.11.2015 in Lingen.
 
Unsere Starter Emma, Luisa, Ida, Wiebke und Enja sowie Mateo, Daniel und Theo konnten bei dem Lauf über 1100m Medaillen gewinnen. Weiter so!
 
Massenstart (mittig in weiß: Emma)
 
Emma
 
Zieleinlauf Enja und Ida
 
1100m U10 - W9
13. Henzen, Emma 5:19min
1100m U10 - W8
19. Zdralik, Enja 6:26min
20. Kummer, Luisa 6:27min
21. Schürmann, Ida 6:27min
22. Wintering, Wiebke 6:28min
1100m U10 - M8
4. Henzen, Mateo 4:33min
12. Jansen, Daniel 5:25min
17. Wintering, Theo 5:43min
 
alle Ergebnisse der Läufe siehe hier
 

Sportabzeichen für die Kinder der Leichtathletikabteilung
 
 
Am 16.November 2015 fand eine feierliche Übergabe des Sportabzeichens an die Kinder der Leichtathletikabteilung von Eintracht Börger statt.
 
Anni Geers überreichte den Kindern das Sportabzeichen mit einer kleinen Überraschung und ermutigte die Kinder, auch weiterhin sportlich aktiv zu bleiben. Während einige Kinder das Abzeichen in der Grundschule gemacht haben, konnten auch beim Sportabzeichentag im Sommer diesen Jahres neue Kinder dazugewonnen werden.
 
Wir sagen herzlichen Glückwunsch und weiter so!
 
Das Bild zeigt unsere jungen Sportler - November 2015
 

Kreismeisterschaft im Dreikampf am 17.Juli 2015 in Dörpen.
 
12 Kinder aus Börger sind am Freitag-17.07.2015 in Dörpen bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf an den Start gegangen. Bei herrlichen äußeren Bedingungen konnten die Kinder sich in den Disziplinen Schlagball, Weitsprung und 50m Sprint mit den anderen Kindern messen. Die Ergebnisse findet ihr unter www.lg-emstal-doerpen.de Wir wünschen allen Kindern schöne Ferien und sehen uns am 04.09 beim Stundenlauf wieder.
 
Das Bild zeigt unsere jungen Sportler - Juli 2015
 
Weitere Fotos in der Bildergalerie >>
 

Kreismeisterschaften in Dörpen
 
Am 24.04.2015 haben unserer jungen Sportler Mateo, Toske und Emma bei frühlingshaften Temperaturen an den Kreismeisterschaften (Emsland-Nord) über 800m in Dörpen teilgenommen.
Auch wenn es nicht bei jedem für eine Urkunde gereicht hat, so haben doch alle für das Deutsche Sportabzeichen die Disziplin Ausdauer in Gold erfolgreich absolviert. Mateo konnte erneut den ersten Platz belegen!
 
Herzlichen Glückwunsch! Weiter so!
 
Alle Ergebnisse auf: www.lg-emstal-doerpen.de
 
 

Citylauf in Papenburg
 
Beim CityLauf in Papenburg am 19.April 2015 sind leider nur wenige Nachwuchsathleten unseres Vereins gestartet. Insgesamt 1346 Teilnehmer kämpften um die besten Plätze - und unsere Sportler waren weit vorne dabei:
 
Emilia Korte  -  Platz 11
Emma Henzen  -  Platz 9
Mateo Henzen  -  Platz 1
 
Alle Ergebnisse und viele Bilder sind unter www.lg-papenburg-aschendorf.de zu finden.
 
 
Herzlichen Glückwunsch zu euren Erfolgen und Danke, dass ihr unseren Verein in Papenburg vertreten habt!
Bei den nächsten Wettkämpfen sind eure Teamkollegen und -kolleginnen sicher wieder mit dabei!
 
Bild oben: Emilia, mittleres Bild: Emma, unteres Bild Mateo (jeweils im weißen Shirt)

leer.png